Interview zum Start der 2. Staffel MANN/FRAU

Christian Ulmen: „Das hat was von diesem Fernseh-Pioniergeist!“

Spoilerfrei
Maik
09.09.15

Christian-Ulmen_Interview-MANNFRAU

Gestern habe ich Christian Ulmen zum Start der 2. Staffel von MANN/FRAU in München treffen dürfen. Vor fast genau einem Jahr hatten wir euch das Debüt der web-formatigen Kurzfolgenreihe vom Bayrischen Rundfunk in Produktion von Puls und Ulmen Television vorgestellt. 20 Folgen in Pausenfüllerlänge von maximal fünf Minuten, jeweils aus unterschiedlichen Sichtweisen erzählt: von MANN oder FRAU.

„Ich glaube, wenn die Wurzel einer Serie ein Konzept ist, dann ist es schwierig, das im Anschluss mit Leben zu füllen.“ (Christian Ulmen)

Die moderne Aufmachung kam in Web wie TV gut an, so dass die zweite Staffel klare Sache war. Seit gestern ist sie online zu sehen, ab 11. September auch im BR-Fernsehen. Mit Christian Ulmen habe ich über den Unterschied von Fernsehformaten und YouTube-Stars, die konzeptionelle Ähnlichkeit zu US-Serien wie Manhattan Love Story oder A to Z und die Pionierphase des Fernsehens gesprochen:

Natürlich wollen wir euch auch Staffel 2 der Serie nicht vorenthalten. Wer noch nicht den Beginn von MANN/FRAU letztes Jahr mitbekommen hat, kann die erste Staffel noch auf YouTube anschauen (dauert ja auch nur etwas über eine Stunde). Die neue Staffel ist bereits komplett online (hier als Playlist alle 20 Folgen; insgesamt etwa 90 Minuten):

Der Hauptcast der zweiten Staffel wurde übrigens durch die zauberhafte Marleen Lohse und den charismatischen Mehdi Nebbou erweitert. Ein wie ich finde sehr gelungener Schachzug, der das Ensemble komplettiert und der Serie etwas mehr Breite aber auch Tiefe lässt. Weitere Informationen zur Serie könnt ihr unter MANNFRAU.de einsehen.

Danke übrigens an Canon, die uns für unsere Video-Produktionen mit einer Legria Mini X-Kamera ausgestattet haben. Wir sind vom ersten Ergebnis sehr erfreut und testen weiter!

3 Kommentare

  • Schönes Interview, hast du gut gemacht.
    Ich frage mich ja ob er das ernst meinte, das er am Set nichts ausgibt? Und also du Dr Pyscho genannt hast, habe ich so gehofft das du fragst ob das nochmal zurück kommt :-)

    • Danke. Naja, das am Set war schon offenkundig Ironie und ja, bei Psycho hätte ich mir auch gerne einen Hinweis in der Art erhofft, wollte thematisch da aber nicht weiter ausholen. Hätte nichts gegen eine Fortsetzung! :)

  • Das Interview fand ich auch schön. Echt klasse, dass er sich Zeit genommen hat. Habe es mir jedenfalls gerade angeschaut. :)



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.