Rap-Adieu in letzter Folge

Circus HalliGalli: Epischer Disstrack zum Abschied

Spoilerfrei
Maik
21.06.17

Gestern Abend lief die letzte Folge „Circus HalliGalli“. Und auch wenn ich die ersten Folgen damals richtig kacke fand und auch die späteren oftmals zu 80% aus Rumlaberei und Luft bestand, gab es dann doch einige Highlights im Laufe der knapp vier Jahre, die ich ungemein unterhaltsam und sogar so etwas wie originell fand. Klar, nur selten Komik auf hohem Niveau, aber Mitlachen musste man dann doch häufiger, als man es sich vielleicht zugestehen möchte.

Zum Abschied haben einige Größen der deutschen Hip Hop-Szene sich die Ehre gegeben, mal eine Strophe gegen Joko & Klaas zu wettern. Episch!

„Endlich rappt’s mal einer! Oder besser gesagt: Die besten Musiker des Landes haben für Joko und Klaas einen Disstrack aufgenommen, in dem endlich mal die Wahrheit ans schummrige Tageslicht kommt.“

Hier noch die letzten Momente der Show, die nach emotionaler Verabschiedung nochmals einige der Highlights und Protagonisten in einem Slowmotion-One-Take erinnert. Warum auch immer in der Videobeschreibung von acht Jahren die Rede ist…

„Aufhören, wenns am schönsten ist. Wir haben acht Jahre in einen Film gepackt und sagen: Danke!“

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.