2 Doppelfolgen immer montags

In the Dark: BBC-Serie ab 14. Mai in ZDFneo

SPOILER !!
Michael
31.03.18

ZDFneo hat sich eine vielversprechende BBC-Krimiserie gesichert: Ab 14. Mai 2018 feiert „In the Dark“ Deutschlandpremiere. Gezeigt werden jeweils 2 Doppelfolgen. Im Mittelpunkt der Serie steht die Ermittlerin Helen Weeks, eine selbstbewusste und erfolgreiche Polizistin, die in zwei Kriminalfällen ermittelt. Nicht nur die Ermittlungsarbeiten in ihrer Heimat Derbyshire und Manchester getalten sich schwierig auch Helens Privatleben ist kompliziert: Sie ist schwanger, weiß aber nicht, ob das Kind von ihrem Freund oder ihrem Kollegen ist, mit dem sie einen One-Stand-Night hatte. Beim Blick auf den Trailer und die Fotos fühlt man sich ein bisschen an die Serie „Marcella“ erinnert.

BBC-Serie In the Dark: Mehr zum Inhalt

Helen Weeks hat zwei schwierige Kriminalfälle zu lösen. Gerade hat sie erfahren, dass sie schwanger ist, da führt sie der erste der beiden Fälle von Manchester in ihre ländliche Heimat in Derbyshire. Der Ehemann ihrer damals besten Schulfreundin wird beschuldigt, zwei Mädchen entführt zu haben. Als eines der beiden Mädchen tot aufgefunden wird, ist Helen die Einzige, die an die Unschuld des Verdächtigen glaubt.

Im zweiten Mordfall steht Helen bereits kurz vor der Entbindung. Bei ihren Ermittlungen gerät sie immer tiefer in den kriminellen Sumpf Manchesters. Helen trifft auf drogendealende Bandenmitglieder und dubiose Geschäftsmänner, denen sie trotz ihrer fortgeschrittenen Schwangerschaft die Stirn bietet.

Obwohl sie ihre Schwangerschaft, ihre komplizierte Beziehung zu ihrem Partner und ihre schwierigen Ermittlungen belasten, bewahrt Helen einen kühlen Kopf und verliert auch durch ihre persönlichen Verwicklungen in die Fälle nicht ihre professionelle Distanz. Ihr kriminologischer Instinkt veranlasst sie dazu, sich nicht mit einfachen Antworten zufrieden zu geben und auch dort weiter zu fragen, wo es unangenehm werden kann. Sie hat ein so großes Selbstbewusstsein, dass sie die Anweisungen ihrer Vorgesetzten nicht immer ernst nimmt und sich, wenn nötig, darüber hinwegsetzt. Der Erfolg gibt ihr Recht.

Die erste Doppelfolge dreht sich um die Entführung zweier Mädchen in Helens Heimatort Polesford in Derbyshire. Stephen Bates, der Ehemann ihrer ehemaligen Schulfreundin Linda, ist Hauptverdächtiger und wurde festgenommen. Gemeinsam mit ihrem Kollegen und Lebenspartner Paul reist Helen nach Polesford, um Linda beizustehen und zu ermitteln. Als die Leiche eines der beiden jungen Mädchen gefunden wird, sprechen alle Beweise dafür, dass Stephen Bates der Täter ist. Trotz der schweren Beweislast vertraut Helen ihrem Ermittlerinstinkt und ihrer Jugendfreundin Linda, die an die Unschuld ihres Mannes glaubt. Als Stephen Bates einen Selbstmordversuch begeht, scheint seine Schuld endgültig bewiesen. Helen vertritt weiterhin die Unschuldsvermutung und sucht nach Antworten, auch wenn sie sich damit im Ort unbeliebt macht. In ihrer Heimat wird Helen außerdem mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Linda und sie wurden in ihrer Jugend Opfer sexueller Gewalt. Erinnerungen kommen hoch und belasten Helen. Die Ermittlerin hat noch ein weiteres Geheimnis: Sie hat ihren Paul mit ihrem Kollegen Adam Perrin betrogen und ist sich nicht sicher, wer von beiden der Vater ihres ungeborenes Kind ist. Sie will Paul alles beichten, doch die andauernden Ermittlungen verzögern die Aussprache.

In der zweiten Doppelfolge der Krimiserie steht Bandenkriminalität im Mittelpunkt. Als Theo, ein junger Mann und werdender Vater, auf ein fahrendes Auto schießt, um das Aufnahmeritual einer Gang zu bestehen, rast der Wagen in eine Bushaltestelle und tötet Helens Freund Paul. Die hochschwangere Helen ist verzweifelt und will um jeden Preis herausfinden, warum sich Paul an dieser Bushaltestelle aufhielt. Bei ihren Recherchen erfährt sie, dass Paul scheinbar in zwielichtige Geschäfte verwickelt war. Sie trifft auf dubiose Gestalten, die mit Paul in Kontakt standen, und vorgeben, mit ihm befreundet gewesen zu sein. Doch Helen findet heraus, dass Paul an internen Ermittlungen um Korruptionsvorwürfe beteiligt war. Dann werden Mitglieder aus Theos Gang ermordet. Theo schwebt in Gefahr und versucht unterzutauchen. Er fürchtet um seine schwangere Frau und ihren kleinen Sohn. Beide Handlungsstränge laufen parallel zu den Ermittlungen, die Helen in die gefährlichen Vororte führen. Sie recherchiert, warum die Jungs aus der Gang alle nach und nach erschossen werden. Helen weiß nicht, dass Theo der Täter ist, der die Frau im Auto erschießen sollte, und somit verantwortlich für Pauls Tod ist. Bei den Ermittlungen in den gefährlichen Vororten setzen plötzlich Helens Wehen ein.

Bilder: ZDF / Matt Squire

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.