Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns

... denn Braavos liegt nur ein Linienflug entfernt!

Game of Thrones: Reise nach Braavos geplant?

Spoilerfrei
Tobias
14.06.16

GoTBraavos

So langsam können wir wohl wirklich ein Reisebüro aufmachen. Aber es scheint nun wirklich die Urlaubszeit anzubrechen. Nach den Beiträgen zu London und „Doctor Who“ sowie zu Bristol und „Sherlock“ bin ich über einen weiteren Reisetipp gestolpert, heute mal für Fans von „Game of Thrones“. Denn auch die meisten Locations zur Fantasyserie von HBO kann man besuchen.

Beispielsweise führt der Weg eines wahren Braavosi nach Spanien ins Städtchen Girona an die französische Grenze. Das wunderschöne Städtchen voller enger Gassen, Kathedralen und markanter Plätze beherbergt einige Drehorte von „Game of Thrones“. Hauptsächlich hält Girona sein Antlitz für Braavos hin. Ihr berühmtestes Bauwerk „steht“ aber wiederum in Königmund: die Kathedrale von Girona.

GoTBraavos2

Vor allem in der jüngsten Staffel glänzt Girona aus allen Poren. Die Auftritte in der Serie haben jetzt schon dazu geführt, dass das Städtchen merkbar voller geworden ist. Also wenn ihr mal ein schönes Wochenende in der Wärme gebrauchen könntet und es muss nicht immer Mallorca sein, dann schaut doch mal ob ihr ein Zimmer in Girona bekommt. Es lohnt sich.

Denn aus eigener Erfahrung kann ich euch sagen, ist wahrlich ein schöner Fleck auf Gottes Erden. Wer nur mal kurz die einzelnen Locations der sechsten Staffel in Girona mit der Maus abwandern mag, der schaue mal rüber zu den Kollegen von radiotimes.com, die haben eine kleine ortsgeographische Einordnung Gironas zu jeder bisherigen Folge der sechsten Staffel getroffen.

Die dortige Auflistung enthält natürlich Spoiler. Also Obacht!

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Spoilerfrei
Beitrag teilen: