Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden
WERBUNG
Unterstütze den Blog!

Doppel-Content

Barbaren: 1 Szene in 7 Sprachen + Cast spricht über Dreharbeiten

Mini-Spoiler
27. Oktober 2020, 18:55 Uhr
Mini-Spoiler
Maik
27.10.20

barbaren-synchronisation

Kürzlich ist mit „Barbaren“ das erste deutsche Historiendrama von Netflix veröffentlicht worden (Infos und Teaser / Trailer). Die Debüt-Staffel scheint jedenfalls ganz gut anzukommen zu sein, wie man der Kronenwertung in und unter dem Review von Chris entnehmen kann. Wir haben hier direkt mal einen Doppelpack an sehenswertem Zusatzcontent für euch im Angebot, der das Seherlebnis zumindest ein paar Minuten verlängert und ein paar interessante Zusatzinformationen bereithält.

Wie bereits bei „DARK“ und „How to Sell Drugs Online (Fast)“ hat der Streaming-Anbieter jetzt auch der neuen Produktion eines der mittlerweile gängigen „1 Szene, X Sprachen“-Videos vermacht. Darin bekommen wir zu hören, wie der Cast in diversen Synchronfassungen klingt. Englisch, Französisch oder doch lieber Türkisch? Erneut darf ich meckern, dass hier einfach „nur“ während des Verlaufes einer Szene gewechselt wird, statt die gleichen Momente mehrfach zu zeigen, aber so müssen wir das wenigstens nicht selbst mit der Fernbedienung beim Schauen machen…

„Wer verspürt gerade auch ein starkes Bedürfnis, herauszufinden, wie sich germanische Kriegstrommeln auf Französisch anhören? Eine Szene, sieben Sprachen.“

Als Zweites hätten wir noch ein offiziell von Netflix veröffentlichtes Video, in dem einige Darstellende Einblicke in die Dreharbeiten geben und ein paar Geschichtchen zum Besten geben. Und wo wir gerade bei Sprachen waren: Ob des internationalen Ansatzes des Formates wird einfach mal auf Englisch gesprochen – why not?!

„Wer hat die dreckigste Lache? Was war eure Lieblingsbeschäftigung in den Drehpausen? Und kann man am Set eigentlich sein Partytrick-Repertoire erweitern? Jeanne, David und Laurence liefern Antworten auf diese und viele weitere Fragen zum Barbaren-Dreh.“

Autor:innen gesucht

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
WERBUNG