Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Soundtrack-Komponist von "Helix", "Berlin Station" oder auch "Deutschland 83"

sAWEntskalender 2021 – Tür 19: Interview mit Reinhold Heil

Spoilerfrei
19. Dezember 2021, 08:19 Uhr
Spoilerfrei
Michael
19.12.21

19 Türen im sAWEntskalender, und immer noch ist Platz für Premieren: Heute haben wir einen Komponisten im Interview – Reinhold Heil. Er war in den 1970-er Jahren in der Nina Hagen Band und bei Spliff aktiv, produzierte den Nena-Hit „99 Luftballons“. Seit den 1990-er Jahren ist er verstärkt als Komponist für Film- und Serien-Soundtracks aktiv, unter anderem für „One Hour Photo“ mit Robin Williams, „Deadwood“, „Cloud Atlas“, „Helix“, „Berlin Station“ und „Deutschland 83“ – jene Serie, die in vielerlei Hinsicht eine Überraschung war: Das ambitionierte Serienprojekt von UFA und RTL war international erfolgreich, bevor es überhaupt in Deutschland gezeigt wurde. Die Serie lief im US-Fernsehen in deutscher Sprache – ein Novum. In Deutschland selbst blieb sie hinter den Erwartungen zurück, obwohl sie bei Kritikern äußerst beliebt war und räumte zahlreiche Preise abräumte – beispielsweise den Grimme-Preis, unter anderem auch für den Komponisten des Scores, eben Reinhold HeiL.

Wie klingt der Score? Das haben wir in unserer Soundtrack-Reihe ja schon untersucht und vorgestellt (hier zu finden). Zu den Hintergründen der Produktion, der Entstehung des Scores und zu Besonderheiten der Musik in anderen Serien haben wir damals auch mit Reinhold Heil gesprochen. Da er mitten in neuen Projekten steckte, konnte er seinerzeit nicht bei der Grimme-Preisverleihung in Marl sein, so dass wir ihn in seinem Studio in Los Angeles erreicht hatten. Im lockeren Gespräch erzählte Reinhold Heil über seinen ersten Kontakt zum Produktionsteam und zu seinem Verhältnis zu „Deutschland 83“. Mittlerweile lebt Reinhold Heil auf Hawaii – gibt vermutlich Schlimmeres. ;-)

Hier kann man nochmal in unser Interview reinhören. Den Beitrag zum Score von „Deutschland 83“ findet man hier.

INFO: Im „sAWEntskalender“ gibt’s jeden Tag ein Türchen mit einem neuen Interview – und tolle Preise für euch! In jedem Türchen können Buchstaben versteckt sein, die zusammengesetzt ein Serienzitat ergeben. Viel Spaß beim Lesen und Buchstabensuchen!

Interview mit dem Komponisten Reinhold Heil

Welche Serie hast du zuletzt gesehen?

„The Great“ (it’s fucking great…)

Dein absoluter Serien-Geheimtipp?

„DEVS“ – bester Serienscore ever. Meine Art von SciFi.

Mit welcher Serienfigur kannst du dich am besten identifizieren und warum?

Walter Schweppenstette in Deutschland 83 natürlich!

Woran arbeitest du zurzeit, was ist dein nächstes Projekt?

The Vow, Season 2 für HBO (Dokumentarserie über einen Sexkult, dessen Gründer gerade zu 120 Jahren Knast verurteilt wurde, zu Recht!)

Kannst du uns eine Anekdote von einer Produktion erzählen?

Für eine Pilotfolge einer US Kabelserie hab ich mich mal nen Monat lang heftig ins Zeug gelegt und z.B. einen 14-minütigen Action Cue in der Zeit von 20 – 8 Uhr morgens rausgehauen, anschließend an einen normalen Arbeitstag. Als der Produzent den Auftrag zur Serie bekam, hat er mir auf Knien gedankt und dann den Job für die Serie jemand anders gegeben. War nicht so schlimm. Die lief zwar drei Staffeln, war aber am Ende ziemlich langweilig.

Was fehlt deiner Meinung nach zurzeit auf dem Serienmarkt?

Richtig gute SciFi Serien (siehe „DEVS“).

Was zeichnet deiner Meinung nach eine gute Serie aus?

So wie jedes Medium: gutes Storytelling. Fängt natürlich beim Schreiben an. Bin gerade mit der 2. Staffel von „The Great“ durch und daran ist einfach alles sensationell. Die letzte Folge hat ein paar Traumszenen, die mich immer noch reißen.

Worin liegt für dich der entscheidende Unterschied zwischen Film und Serie?

Man sollte sich beim Film nicht so ausmären wie man es bei einer Serie darf und muss. Obwohl es auch Serien gibt, die ein unfassbares Tempo haben. Z.B. „Chewing Gum“ von und mit Michaela Coel. Die Frau ist einfach sensationell. Ein Riesentalent.

Mit wem würdest du gerne mal an einer Serie zusammenarbeiten?

Mit demjenigen, der die nächste supergeile SciFi Serie macht. Extra Bonus wenn das Michaela Coel wäre.

Welcher Teil deiner beruflichen Tätigkeit erfährt viel zu wenig öffentliche Aufmerksamkeit?

Wahrscheinlich alles. Ist auch besser so. Wollte nie Schauspieler werden… ;)

Bingen oder Häppchen?

Irgendwo dazwischen.

O-Ton oder Synchro?

O-Ton oder Untertitel. Ich versuche mir gerade „Shtisel“ Deutsch synchronisiert vorzustellen.

Sonntagabend: lineares TV oder Streaming?

Hab seit einem Jahr kein lineares TV mehr. Wir leben auf einer Blumenfarm auf Hawaii.

Was läuft bei dir an Weihnachten (Weihnachtsfolge/Weihnachtsfilm)?

Hmmmmm. Hab ich schon seit Jahren nicht mehr gemacht. Die ersten 20 Minuten von „Indiana Jones und der Tempel des Todes“??? Vielleicht…

Buchstaben gefunden?

Wie im Gewinnspiel-Beitrag zum „sAWEntskalender“ erläutert, kann jeden Tag ein gesuchter Buchstabe im Türchen-Beitrag versteckt sein. Hast du ihn gefunden oder bist dir sicher, dass es keinen gibt? Dann schreib uns die Tages-Lösung über das Kontaktformular hier und sichere dir bei richtiger Einsendung ein Gewinn-Los:

Wie ist welcher Buchstabe versteckt?

Lösungszitat erkannt?

Solltest du mithilfe der bisher entdeckten Buchstaben das gesuchte Serienzitat erraten haben, schick deinen Lösungsversuch über das Formular im großen Gewinnspiel-Beitrag (ganz unten). Dort gibt es auch alle Infos zu den Preisen und dem Ablauf des Gewinnspieles.

Türchen #18

Türchen #20

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

Detective Grace: Alle Infos zur britischen Krimiserie bei ZDF und ZDFmediathek
Serienbilderparade #113
Weihnachtsmann & Co. KG: Super RTL nimmt Klassiker 2022 wieder ins Programm
Review: Rick and Morty S06E08 - "Analyze Piss"
Netflix: Neue Serien(staffeln) und Filme im Dezember 2022
 
 

  • Sometimes the only choices you have are bad ones. But you still have to choose. The 12th Doctor (Doctor Who)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!