„Sleepy Hollow“ wird zur Serie

Spoilerfrei
Marco
14.08.13

FOX, das amerikanische Äquivalent zu RTL 2, produziert ja oftmals ganz gute Serien (nicht so wie RTL 2) und versucht sich nun an dem Sleepy-Hollow-Stoff, der ja mal ein recht erfolgreiches Buch war und später dann sogar unter anderem ein recht erfolgreicher Film, obwohl es da auch Verfilmungen gibt, die ihr wirklich nicht unbedingt kennen müsst.
Auf jeden Fall wirkt das alles ein bisschen generisch und sehr aufgesetzt. Der kopflose Reiter kommt nämlich Jahre später zurück, Ichabod Crane macht irgendwie eine Zeitreise und bekommt als Partnerin eine dunkelhäutige Polizistin, wodurch es vermutlich einige superduperlustige Szenen geben wird, die irgendwie alle ein bisschen rassistisch sind. Aber das ist dann vermutlich schon okay.
Und so doof es vielleicht auch klingen mag, ein bisschen interessant ist es vielleicht schon. Vermutlich steht und fällt das ganze mit der ersten Folge und das Potential zum Scheitern ist auf jeden Fall vorhanden. Spätestens, wenn es über 20 Folgen dauert, bis der kopflose Reiter endlich gefangen wurde. (via)

Kommentiere


Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.