Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

Vor allem britische Serien kommen dort unter

arte Mediathek baut Serienangebot massiv aus

Spoilerfrei
16. Oktober 2020, 16:18 Uhr
Spoilerfrei
Michael
16.10.20

Wer qualitativ hochwertige Serien auf Abruf sucht, hat seit diesem Monat eine weitere Quelle mehr zur Auswahl: Der Kultursender arte baut sein Streamingangebot massiv aus, was etwas überraschend ist, weil man damit auch so ein bisschen in Konkurrenz zur ZDFmediathek tritt, die ja ebenfalls sehr gerne Qualitätsserien dort platziert. Im Mittelpunkt bei arte stehen in den nächsten Wochen zudem – ebenfalls wie bei der ZDFmediathek – britische Serien vom Feinsten wie „The Virtues“ von Regisseur und Drehbuchautor Shane Meadows („This is England“), die Comedyserie „Inside No 9“, die Mini-Serie „Stag-Junggesellenabschied“, in der ebenso viel Komik wie Nervenkitzel steckt, sowie die starbesetzte, absolut empfehlenswerte Serie „Young Doctor’s Notebook“ mit Daniel Radcliffe und Jon Hamm, ein sarkastischer Einblick in die Psyche eines jungen russischen Arztes im Jahre 1917. Ebenfalls verfügbar: der Comedy-Thriller „Ill Behaviour“ sowie die Sitcom „Mum“. Worauf ich mich besonders freue: In Deutschland wird endlich die Serie „Detectorists“ verfügbar sein, die Tobias hier mal empfohlen hat und die seitdem bei mir auf der Watchlist steht. Für alle Serien gilt: Sie sind überwiegend bis 2021 in der ARTE-Mediathek verfügbar. Laut arte soll es der Anfang eines Online-Angebots sein, das kontinuierlich ausgebaut wird mit Kult- und Ausnahmeserien sowie frei zugänglichen Premieren.

Ebenso wird eine Erweiterung der Online-Verfügbarkeit des linearen Angebots weiter verfolgt. Paradebeispiel ist die arte-koproduzierte Serie „Kampf um den Halbmond („No Man’s Land“) , die einen jungen Franzosen (Felix Moati) nach Syrien auf eine waghalsige Suche nach seiner Schwester (Melanie Thierry) führt. Die Ausstrahlung dieses hochspannenden Familiendramas und Spionagethrillers ist ab dem 26. November geplant, online ist die Serie bereits ab dem 18. September und bis zum 30.Mai 2021 zu sehen.

Bild: Sky Arts

Ein Kommentar

  • FastRene

    Auch wenn die Serie schon etwas in die Jahre gekommen ist, würde ich gerne Hatufim ergänzen, die israelische Vorlage zur grandiosen US-Serie Homeland.

    Hatufim ist lange nicht im TV gelaufen und war meines Wissens bisher in keiner Mediathek bzw. bei keinem Streaming-Dienst verfügbar. Bei Arte ist sie nun noch gut 10 Monate abrufbar.

    P.S. Ich bin großer Fan englischer Serien. Wann soll ich das nur alles gucken…?



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 
 

MEISTGESEHEN

„American Horror Story: Double Feature": Staffel 10 kommt im August 2022 zu Disney+
Review: Better Call Saul S06E12 - "Waterworks"
EXIT: Alle Infos zur 2. Staffel in ZDFneo und ZDFmediathek
Der Aufstieg und Fall von "Knight Rider"
Die Bestie von Bayonne: Alle Infos zur Mini-Serie in ZDF und ZDFmediathek
 
 

  • They come. They fight. They destroy. They corrupt. It always ends the same. The Man in Black)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!