Serien Reviews Programm Trailer Podcasts Über uns
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Teilen abbrechen... Auf Pinterest teilen In Pocket speichern Per Mail versenden

seriesly Monatsrückblick 2020

awesome März

Spoilerfrei
1. April 2020, 22:49 Uhr
Spoilerfrei
Jonas
01.04.20

Der März 2020 ist ein historischer Monat. Alle Lebensbereiche sind durch den COVID-19 Virus beeinflusst. Das beeinhaltet die Unterhaltungsindustrie und dementsprechend auch die Serienbranche. Aber obwohl die ein oder andere Produktion gestoppt wurde, es gibt noch genug Serien, welche uns helfen, diese schwere Zeit durchzustehen. Und genau auf diesen Unterhaltungsaspekt wollen wir uns bei serieslyAWESOME konzentrieren. Hier ist also unser Serien-Rückblick auf den März.

Top Artikel im März

  1. Serienbilderparade #81
  2. Netflix: Die neuen Serien(staffeln) im April
  3. Coronavirus: Das bieten die Streaming-Dienste an Gratismonaten und Rabatten
  4. Review: Better Call Saul S05E06 – Wexler v. Goodman
  5. Coronavirus: Diese Serien und Staffeln verschieben sich
  6. Realverfilmung von „Avatar – Herr der Elemente“
  7. Trailer zur neuen deutschen Netflix-Serie „Unorthodox“
  8. Biohackers: Neue deutsche Netflix-Serie startet am 30. April 2020
  9. Review: Better Call Saul S05E05 – Dedicado a Max
  10. Review: Freud S01E01 – Hysterie

Fabios Monat

Die Corona-Pandemie greift in unser aller Alltag ein und schränkt unsere Bewegungsfreiheit ein. Damit einhergehend steigt auch der TV-Konsum. Ich versuche dennoch meine Zeit vor dem Fernseher nicht zu hoch ausfallen zu lassen. Das sind die Serien, die ich diesen Monat geschaut habe: Al Pacinos Nazijagd in „Hunters“ (meine Review dazu findet ihr hier), die 3. Staffel der Animationsserie für Erwachsene „Castlevania“, das deutsche Endzeitdrama „8 Tage“ (Review dazu gibt es hier), die außergewöhnliche Teenie-Serie „I am not ok with this“, sowie einige Episoden der Horror-Anthologie-Serie „Blutiger Trip“. Zudem habe ich jetzt endlich mit der seit langem auf meiner Watchlist befindlichen Cyber-Crime-Serie „Mr. Robot“ angefangen.

Kiras Monat

Was für eine verrückte Zeit, in der wir uns gerade befinden. Noch vor einem Monat hat hier niemand mit solchen Auswirkungen von COVID-19 auf die ganze Welt gerechnet. Nun hat uns das Virus alle fest im Griff. Meinen Serienkonsum beeinflusst das jedoch gar nicht. Ich arbeite zwar von Zuhause aus, aber an meinen regulären Arbeitsstunden hat sich bisher nichts geändert und auch jetzt gibt es darüber hinaus viele Dinge, wie eine leider auch durch das Virus auf der Kippe stehende Hochzeit, die mich anderweitig beschäftigen. Nichtsdestotrotz gab es im März wieder einige Serien, die ich geschaut habe: Vom Februar „übrig“ geblieben waren noch ein paar Folgen „I Am Not Okay With This“, die ich in so ziemlich einem Rutsch an einem Wochenende durchgeschaut und für richtig gut befunden habe. Darüber hinaus bin ich mit „Better Call Saul“ weiter voran geschritten – aber hier zwinge ich mich tatsächlich der Serie zuliebe zu einem langsamen Konsum. Volles Gegenprogramm war da das Trash-Reality-Format „Love Is Blind“, das mich irgendwie emotional mitgenommen hat. Aiaiai. „The Walking Dead“ lief weiter nebenbei und mein Highlight im März war natürlich der Auftakt zur dritten Staffel „Westworld“ – mein Review dazu findet ihr hier.
Im April freue ich mich auf den vierten Teil „Haus des Geldes“ und ich möchte endlich mal „Sex Education“ nachholen. Rausgehen wäre sonst aber auch schön.

Jonas Monat

Für mich stand der März eindeutig im Zeichen von „Star Trek: Picard“. Das Finale hat mich endgültig von der Serie überzeugt, auch wenn die ersten Folgen eher schwach waren. Aber so sind nunmal Star Trek Serien, sie brauchen Anlauf. Ich hoffe, dass die Cast sich nun gefunden hat und wir noch viele weitere Folgen und Staffeln mit dem gealterten, aber nach wie vor extrem genialen Patrick Stewart erleben dürfen.
Abseits dessen habe ich endlich mit der neuen „Better Call Saul“ Staffel angefangen. Ebenfalls große Unterhaltung, die ich aktuell sehr genieße. Die Serie mit ihrer langsamen Geschwindigkeit ist für mich gerade eine gute Therapie, um mich aus der verstörenden Wirklichkeit herauszuholen. In diesem Sinne: Haltet durch und gönnt euch entspannende Serienabende.

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Beitrag teilenBeitrag teilen
 

MEISTGESEHEN

House of the Dragon: Targaryen Stammbaum von Viserys bis Daenerys
Review: The Old Man S01E01 - I (Serienstart)
American Horror Story: NYC - Alle Infos und Startdatum zu Staffel 11
Serientipp: Himmelstal (Sanctuary)
Game of Thrones Familienbaum
 
 

  • To what do I owe the… What is the opposite of pleasure? Harvey (Suits)
 
 

Neue Kommentare

 
 

DER Serien-Blog

Hier gibt es AWESOMENESS serienmäßig! Wir bloggen täglich zu den besten Fernsehserien der Welt und die Serienkultur rund um sie herum. Serien-News, Serien-Trailer, Serien-Rezensionen und alles zu den besten TV-Shows. Persönlich, meinungsstark und von Serienfans für Serienfans. sAWE.tv - Das Blog-Zuhause Deiner Lieblingsserien!

Serien-Kategorien

Blog unterstützen!