Sechsteiler startet am 1. November 2019

Wir sind die Welle: Erster Trailer zur Netflix-Serie

Mini-Spoiler
Michael
18.10.19

„Wir sind die Welle“ ist die sechste deutsche Netflix-Serie, die aktuell in Produktion ist und am 1. November 2019 als Sechsteiler an den Start geht. Nachdem letztens die ersten Bilder veröffentlicht wurden, ist jetzt der erste Trailer online gegangen – und der macht Lust auf mehr.

In „Wir Sind Die Welle“ begleitet Netflix eine Gruppe Jugendlicher, die, angeführt von einem neuen, geheimnisvollen Mitschüler, den Traum einer besseren Zukunft verfolgt. Was als idealistischer und spielerischer Aufstand gegen das Establishment beginnt, bekommt eine bedrohliche Eigendynamik. Die Serie ist frei inspiriert von Morton Rhues Buch „Die Welle“ – das ist natürlich ein Klassiker der Jugendliteratur, den vermutlich praktisch jeder einmal im Laufe seiner Schullaufbahn in den Fingern hatte. Eine tolle Umsetzung des Themas ist der Film „Die Welle“ von Dennis Gansel aus dem Jahr 2008 mit Jürgen Vogel, Max Riemelt und Elyas M’Barek, wo das Thema nah am Buch ziemlich stark realisiert wurde. Hier wählt man einen etwas anderen Ansatz – da darf man gespannt sein, wie Head-Autor Jan Berger (Grimme-Preis für „Eine andere Liga“) an die Sache herangegangen ist.

Noch etwas zur Produktion: Executive Producer ist Dennis Gansel, Regie führte das Duo Anca Miruna Lăzărescu (Grimme-preis für ihre Arbeit an „Hackerville“) und der „Tatort“-erfahrene Mark Monheim. Als die neuen Gesichter werden Luise Befort, Ludwig Simon, Michelle Barthel, Daniel Friedl und Mohamed Issa zu sehen sein. Weitere Darsteller sind Milena Tscharntke, Leon Seidel, Bela Lenz, Robert Schupp, Stephan Grossmann, Kristin Hunold, Sarah Mahita, Luis Pintsch, Bianca Hein, Christian Erdmann. Die Drehbücher entstanden unter der Head-Autorenschaft von Jan Berger und den Autoren Ipek Zübert, Kai Hafemeister und Thorsten Wettcke.

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.