Amazon setzt die Serie ab dem 11. April fort

Fear the Walking Dead: Alles was man zum Start von Season 2 wissen muss

SPOILER !!
Michael
07.04.16

ftwdseason2promo

Nach dem The Walking Dead-Finale ist vor dem Fear the Walking Dead-Staffelstart: Eine Woche nach dem starken Staffelfinale bei der Mutterserie geht’s mit dem Spin-Off an der amerikanischen Westküste weiter – bzw. vor allem auf dem Meer, wenn man dem Ende von Staffel 1 und den bisherigen Teasern Glauben schenken darf. Damit Ihr in Sachen Fear the Walking Dead auf dem Laufenden seid, haben wir Euch nochmal die wichtigsten Fakten zusammengestellt.

Wann und wo läuft Fear the Walking Dead?

Wir haben Euch in den letzten Wochen ja schon einige Trailer und Bilder gezeigt. Ganz frisch hat amazon nochmal ein deutsches Promovideo platziert. Warum amazon? Dort wird die Serie für Deutschland wieder exklusiv laufen. Das bedeutet für Euch: So etwa zur Mittagszeit dürfte ab kommender Woche jeden Montag jeweils eine neue Folge zum Stream verfügbar sein. Meine Mittagspausen habe ich schon entsprechend auf 45 Minuten geplant. :-)

Schon im letzten Jahr hatte amazon mit dem Kauf der Rechte an FTWD für einen Coup gesorgt und den TWD-Muttersender FOX ausgestochen. Die erste Staffel war eine der bisher erfolgreichsten Serien bei Amazon Prime in Deutschland. Bei Amazon Prime kann man sich ab dem 11. April die ersten sieben Episoden in englischer Originalversion und deutscher Synchronfassung ansehen. Der zweite Teil startet noch im Laufe des Jahres bei Amazon Prime. Wie TWD hat also auch FTWD ein Midseason-Finale samt Pause.

Die Webserie: Flight 462

fear-the-walking-dead-flight

Neben FTWD gibt es noch die Webserie Flight 462, die sich ebenfalls mit dem Ausbruch der Epidemie beschäftigt. Das Besondere: Die Handlung der kurzen Episoden findet in einem Flugzeug statt und soll in die nächste Staffel von FTWD integriert werden. Einer der Flugzeuginsassen soll in der Spin-Off-Serie auftauchen.

Hier könnt Ihr Euch alle 16 Folgen – jeweils nur etwa eine Minute lang – nochmal ansehen.

Das passierte in Staffel 1 (spoilerarm)

Die erste Staffel bestand aus insgesamt 6 Folgen und waren zwischen zwei Staffelhälften der Mutterserie angelegt. Der Erfolg war riesig: Die Pilotfolge landete mit 10,1 Millionen Zuschauern auf Platz 1 der besten Serienstarts, seitdem Quoten im Kabelfernsehen gemessen werden. Mit durchschnittlich 11,2 Millionen Zuschauern hatte Fear the Walking Dead die besten Einschaltquoten mit einer ersten Staffel generiert, die es im Kabelfernsehen je gab. Kira hat in ihrem Beitrag alle Zahlen für Euch.

Die erste Staffel von Fear the Walking Dead startete zum Zeitpunkt des Ausbruchs des Virus, und die erste Staffel hat den Startpunkt der Originalserie nicht erreicht. Die Serie wird also weiterhin erstmal nicht den Moment einholen, in dem Rick Grimes aus dem Koma aufwacht. Die Handlung der ersten – mit sechs Folgen recht kurzen – Staffel hatte sich über drei Wochen erstreckt. FTWD ist auch nicht darauf ausgelegt, möglichst schnell die Mutterserie einzuholen. Denkbar sei den Produzenten nach allerdings, nach einer späteren Season einen Zeitsprung zu machen, um näher an „The Walking Dead“ zu rücken. Die Idee zur Verbindung beider Serien wurde von den Produzenten ja schonmal bestätigt. Im Spin-Off wurde bislang außerdem die Rolle des Militärs stärker beleuchtet, allerdings nicht aus Sicht des Militärs. Man wollte zeigen, wie Soldaten auf die Bedrohung reagieren und was sie tun würden, um ihre eigenen Familien zu schützen. Außerdem hat sich FTWD bislang mehr mit der Unwissenheit der Menschen mit Blick auf den Virusausbruch beschäftigt. Die Serie sollte einen eigenen Look und eine eigene Stimmung bekommen, TWD-Fans sollen sich aber trotzdem wohl fühlen können. Gesehen haben muss man TWD allerdings nicht.

Die Familie Clark/Manawa steht im Mittelpunkt und erfährt am eigenen Leib den Ausbruch der Epidemie. Am Ende von Staffel eins haben Madison Clark, Travis Manawa und ihre Familien kurzzeitig Schutz im sicheren Anwesen von Victor Strand an der Pazifikküste gesucht. Während Unruhen in der Bevölkerung zunehmen und die Toten Los Angeles immer mehr einnehmen, bereitet sich die Gruppe darauf vor, zur „Abigail” zu flüchten – Strands großer Yacht, die vor der Küste vor Anker liegt. Hier setzt die 2. Staffel an.

ftwdamazonseason2

Auf der nächsten Seite gibt’s einen Überblick über die bisherigen sechs Folgen und die Hauptfiguren der Serie. [Achtung Spoiler!]

Dieser Beitrag hat mehrere Seiten:
1 2

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.