seriesly Monatsrückblick 2018

awesome März

Spoilerfrei
Jonas
01.04.18


Rekord! Wir freuen uns, dass ihr uns im März so oft wie noch nie geklickt habt. Nach längerer stabiler Performance konnten wir im Vergleich zu unserem letzten Rekordmonat, der schon zwei Jahre zurück liegt, endlich etwas drauflegen. Und das obwohl unsere Artikel bei Facebook, dank Anpassung des Algorithmus, fast keiner mehr zu Gesicht bekommt. Insofern vielen Dank an euch und eure Treue! Bleibt weiter dabei, egal ob positiv oder auch gerne kritisch, wie bei unserem Better Call Saul Hassiker.

Top 10 Artikel im März

  1. Serienbilderparade 57
  2. Sackgasse Lindenstraße
  3. Hassiker der Woche: Better Call Saul
  4. BLOCKBUSTAZ: Staffel 2 startet bei ZDFneo
  5. Warum Fans aufhören, The Walking Dead zu schauen
  6. 13 Reasons Why: Netflix fügt Warnvideo zur Serie hinzu
  7. Review: The Walking Dead S08E10 – The Lost and the Plunderers
  8. 80er Jahre Fundstück: Luke Skywalker singt auf Deutsch
  9. Künstler malt sich in 100 Cartoon-Stilen
  10. Voting: Welche ist die beste Marvel-Serie?

Fabios Monat

Mehr als die Hälfte des Monats war ich auf Reisen. Entsprechend wenig Zeit blieb mir daher um Serien zu schauen. Ganz ohne ging der Monat dennoch nicht rum. Komplett gesehen habe ich den zweiten Teil der ersten Staffel der Superhelden-Satire The Tick und die fünfte Staffel des Animationsspaß Voltron – Legendärer Verteidiger.
Weitergeschaut wurde die Teenie-Soap Riverdale und die Sitcom Kevin can wait. Neu angefangen habe ich mit der dritten Staffel Love, die auch in der dritten Staffel für ein paar Lacher sorgt. Ebenso einen starken Start hat die zweite Staffel Jessica Jones hingelegt. Ich freue mich jedenfalls, dass es neue Folgen mit der toughen Detektivin gibt.

Michaels Monat

Ich bin diesen Monat relativ viel auf Netflix unterwegs gewesen. Wie Fabio habe ich mir die dritte Staffel von „LOVE“ direkt gegönnt – für mich die beste Staffel der Serie mit einer absoluten Highlightfolge in der Mitte der Staffel – dazu demnächst in einem Review mehr. Mittendrin bin ich noch in der 2. Staffel von „Jessica Jones“ – bisher auch sehr positiv, was man so zu sehen bekommt.

Daneben sind die üblichen Standards durchgelaufen, „The Good Doctor“ mit weiterhin soliden Folgen und „The Blacklist“ mit einem akzeptablen Staffelauftakt. Absolutes Highlight des Monats war die Rückkehr von „Roseanne“ – super erste Folge mit vielen Anspielungen und witzigen Einfällen. Schade, dass Staffel 10 so kurz sein wird.

Im April freue ich mich dann auf jede Menge neuen Serienstoff, vor allem natürlich auf Staffel 2 von „LEGION“. Und ich überlege, ob ich nicht mit „Westworld“ anfangen sollte, damit ich zum Start von Staffel 2 auf dem aktuellen Stand bin. Ach ja, und Mitte April kommen wir alle aus der Redaktion dann zusammen, um unseren 5. Geburtstag von sawe.tv zu feiern – ich freu‘ mich drauf!

Kiras Monat

Von welcher Serie ich mich diesen Monat stetig weiter entfernt habe, ist definitiv The Walking Dead. Das ging sogar soweit, dass ich einen der vergangenen Montagabende vergessen habe, dass überhaupt eine neue Folge läuft. Dank der Wiederholungen auf Sky konnte ich dann ein paar Tage später die aktuelle Folge nachholen… Aber das Zeichen, das ich mir damit ja irgendwie selbst gegeben habe, scheint mir schon deutlich genug gewesen zu sein.

Ansonsten habe ich diesen Monat tatsächlich gar nicht so viel gesehen. Außer Britannia, was ich mir im letzten Monat auch vorgenommen hatte. Und diese Produktion gefiel mir echt ganz gut. Interessante, wenn auch teilweise sehr überzeichnete Figuren, nettes Setting, visuell ansprechend und die Story trotz einiger Schwächen sehr unterhaltsam. Die neun Folgen kann man echt gut in kurzer Zeit weggucken! Ach ja, und aufgrund einer dicken Erkältung habe ich zwei Krankheitstage mit den herrlich erfrischenden und kurzen Folgen von The End of the F***ing World verbracht… und mochte es sehr!

Und sonst haben mich natürlich auch diesen Monat weiterhin die News zur neuen Staffel Westworld beschäftigt, allen voran der großartige offizielle Trailer zur zweiten Season. Und nicht nur der Start der zweiten Staffel, auch die Wiederholungen der ersten Staffel Westworld werden meinen April (er)füllen.

Maiks Monat

Ich sollte beginnen, mir aufzuschreiben, was ich über einen Monat geschaut habe, wird es mittlerweile doch wieder viel zu unübersichtlich. Ich glaube, ich habe „Haus des Geldes“ zuende geschaut und für gut befunden. Definitiv war da der Abschluss der positiv überraschenden Erststaffel von „Kevin (Probably) Saves The World„, das okaye Ende einer teils sehr guten Staffel „X-Files“ und der solide Auftakt der neuen Staffel „Silicon Valley„.

Ansonsten versuche ich gerade, Sky zu verlängern. Drückt mir die Daumen!

Jonas Monat

Maik will Sky verlängern? Wieso soll man da die Daumen drücken, wahrscheinlich geht es um den Preis. Dann drücke ich gerne die Daumen :-) Aber nun zu meinem Monat: Wie versprochen habe ich The IT Crowd beendet und bin damit meiner Empfehlung gefolgt, mehr Klassiker zu schauen. Neue Serien habe ich deswegen nicht wirklich gesehen. Außer natürlich die zweite Staffel Search Party, einen Serientipp (IHR MÜSST DIESER SERIE EINE CHANCE GEBEN) findet ihr hier.

Und ganz wichtig war diesen Monat das Comeback von The Americans. Die erste Folge der sechsten und gleichzeitig letzten Staffel ist angelaufen. Dabei habe ich gemerkt, dass ich diese Serie fast nicht mehr normal schauen kann. Ich finde sie so großartig, dass ich schon bei der ersten Folge der Staffel wehmütig geworden bin. Ich hoffe inständig, dass sie die Serie würdig beenden.

Kommentiere



Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und ein Cookie gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.